Hugo-Cupcakes {Unser Sommer – unsere Desserts}

Hugo-Cupcakes

Nun geht es auch schon in die dritte Runde von unserer Aktion “Unser Sommer – unsere Desserts”.
Wenn ich an Sommer denke, darf eines nicht fehlen: ein kühler, erfrischender Hugo.
Egal ob als Begleiter in einer gemütlichen Runde mit Freunden oder alleine im Garten oder auf der Terrasse – ein spritziger Hugo gehört einfach zum Sommer dazu.

Hugo-Cupcakes

Hugo-Cupcakes

Im Weingut von meinem Mann kann man den Hugo sogar schon fix und fertig gemixt in Flaschen bestellen.
Falls also einmal spontan Besuch an der Tür klingelt und keine Limetten, Minze oder Holunderblütensirup für den Hugo im Haus sind, hat man hiermit immer einen Trumpf im Ärmel für einen gemütlichen Sommerabend.
Oder auch zum Verschenken als nettes Mitbringsel nehmen wir diesen Hugo gerne.

Hugo Birmelino

Hugo-Cupcakes

Hugo-Cupcakes

Heute besucht uns Mister Hugo aber in Form von leckeren Cupcakes.
Luftig, erfrischend und ein Muss für die Kaffeetafel im Sommer oder als Dessert beim Grillabend im Garten.
Der süße Holunderblütensirup und die säuerliche Limette passen nicht nur im Hugo-Cocktail super zusammen. Auch bei den Hugo-Cupcakes sind diese Zutaten eine tolle Kombination.

Hugo-Cupcakes

Hugo-Cupcakes
Zutaten (für 12 Stück):
100 g weiche Butter
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
230 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
4 EL Limettensaft
150 ml Secco oder Sekt (z.B. diesen)
6 EL Holunderblütensirup

Für das Topping:
100 g weiche Butter
100 g Mascarpone
150 g Frischkäse
100 g Puderzucker
3 EL Holunderblütensirup

Für die Deko:
1 Limette
Minze
Strohhalme

Zubereitung:
1.) Den Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen.
Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen.

2.) Die Butter mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.
Zucker, Vanillezucker und Eier hinzufügen und gut verrühren.
Das mit dem Backpulver vermischte Mehl, die Prise Salz, Limettensaft, Secco und Holunderblütensirup dazugeben und zu einem glatten Teig rühren.

3.) Den Teig in die Muffinform geben und ca. 20 Minuten backen.
Danach auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

4.) In der Zwischenzeit das Topping vorbereiten.
Hierzu Butter, Mascarpone, Frischkäse, Puderzucker und Holunderblütensirup mit dem Handrührgerät zu einer Creme verrühren.
Im Kühlschrank 30 – 60 Minuten kühlen lassen, damit es etwas fester wird.

5.) Das Topping in einen Spritzbeutel mit Spritztülle füllen und auf die abgekühlten Cupcakes spritzen.
Zum Schluss die Cupcakes mit Limettenscheiben, Minzblättchen und in Stücke geschnittene Strohhalme dekorieren.

Hugo-Cupcakes

Hugo-Cupcakes

Hugo-Cupcakes

Vielleicht habt ihr es ja schon entdeckt: Meinen Blog gibt’s jetzt auch auf Facebook (www.facebook.de/verzuckert.blog).
Würde mich freuen, wenn ihr mal vorbei schaut :)

Und nun wünsche ich euch einen schönen Freitag und ein wunderschönes Wochenende!

Alles Liebe

Belinda

Schreibe einen Kommentar