Waffeln mit Mascarpone-Joghurt und Früchten

Werbung* für Molkerei Weihenstephan*

Nach fast einem Jahr gibt es hier mal wieder ein neues Rezept!
Denn bei mir kam ein tolles Überraschungspaket von Weihenstephan an, unter anderem mit tollen Zutaten für leckere Waffeln.

Waffeln kann man ja eigentlich immer essen, vor allem jetzt an kalten Wintertagen.
Morgens zum Frühstück, als Süßspeise zum Mittagessen oder abends mit einem heißen Kakao.

Auch bei Auswahl des Toppings der Waffeln gibt es so viele leckere Varianten.
Klassisch mit Puderzucker, Zimt und Zucker oder Apfelmus…
Oder aber mit Mascarpone Joghurt und frischen Früchten.

Kennt ihr schon Mascarpone Joghurt von der Molkerei Weihenstephan*? Ich kannte es vorher noch nicht, bin nun aber echt begeistert davon! Es ist perfekt als Zutat für verschiedene Desserts (z.B. Tiramisu) – schmeckt aber auch pur richtig lecker.
Oder wie hier mit frischen Früchten, zum Beispiel zu Waffeln.

Mit diesem Rezept werden die Waffeln außen knusprig und innen schön fluffig – also genau so wie leckere Waffeln sein sollten :)
Sie können in einem runden Waffeleisen gemacht werden oder auch in einem Waffeleisen für Belgische Waffeln.
Der Waffelteig ist übrigens in einer Schüssel im Kühlschrank gut für zwei Tage haltbar. So kann er sehr gut vorbereitet werden oder über mehrere Tage verwendet werden.

Waffeln mit Mascarpone Joghurt und Früchten
Zutaten:
350 g Mehl
100 g Speisestärke
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
150 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
150 g flüssige Butter
3 Eier
700 ml Milch

Für das Topping:
Puderzucker
Mascarpone Joghurt (z.B. von der Molkerei Weihenstephan*)
Früchte nach Belieben

Zubereitung:
1.) Mehl, Speisestärke, Backpulver, Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen.

2.) Die restlichen Zutaten dazu geben und mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren.

3.) Die Waffeln im Waffeleisen goldbraun ausbacken, mit Puderzucker bestreuen.

4.) Die Früchte klein schneiden, mit dem Mascarpone Joghurt vermischen und auf die Waffeln geben.

Quelle Waffelrezept: www.sallys-blog.de

Liebe Grüße

Belinda

RelatedPost

Diesen Beitrag teilen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Print this page
Print

2 comments

Schreibe einen Kommentar