Rhabarber-Sirup und Rhabarber-Secco-Drink {Für eine schöne Frühlingssause}

Rhabarber-Sirup

Bei Natascha von “Das Küchengeflüster” wird im Moment eine große Frühlingssause gefeiert.
Das Ganze hat natürlich auch einen Grund: Sie feiert den ersten Geburtstag von ihrem wunderschönen Blog. Schaut am besten gleich mal bei ihr vorbei. Sie bloggt wirklich tolle Rezepte mit so hübschen Bildern.
Und zu ihrer Frühlingssause wurden schon eine ganze Menge tolle Rezepte zusammengestellt. Es lohnt sich also auf jeden Fall, dort vorbeizuschauen.

Fruehjahrssause_gr

Rhabarber-Sirup

Rhabarber-Sirup

Bei so einem Frühlingsfest darf natürlich auch ein frisches, spritziges Getränk und ein Cocktail zum Anstoßen nicht fehlen.
Daher habe ich mich entschieden, Rhabarber-Sirup zu machen.
Den Sirup kann man mit Mineralwasser zu einem erfrischenden Rhabarber-Schorle mischen oder auch für verschiedene spritzige Cocktails verwenden.
Außerdem wäre er ein schönes Geschenk zum Muttertag oder einfach so ein nettes Mitbringsel.

Ich habe mit dem Rhabarber-Sirup einen Rhabarber-Secco-Drink gemixt. Dazu habe ich diesen fruchtigen Secco verwendet.
Die Kombination schmeckt sehr frisch und fruchtig und man könnte davon ein Glas nach dem anderen trinken ;)
Perfekt also für die nächste Gartenparty, Picknick oder Grillfest.

Rhabarber-Sirup

Rhabarber-Sirup
Zutaten (für ca. 500 ml Sirup):
500 g Rhabarber (geputzt, aber nicht geschält)
250 g Zucker
250 ml Wasser
Saft einer halben Zitrone
1 Vanilleschote

Zubereitung:
1.) Den Rhabarber waschen, putzen und in 2 – 3 cm große Stücke schneiden. Er sollte aber nicht geschält werden, da sonst die schöne rote Farbe verloren geht.

2.) Rhabarber mit dem Wasser und Saft der halben Zitrone in einen Kochtopf geben.
Die Vanilleschote auskratzen, das Mark und auch die Vanilleschote in den Kochtopf dazu geben und aufkochen lassen.
Auf niedriger Stufe köcheln lassen, bis der Rhabarber zerfallen ist.

3.) Das Rhabarbermus durch ein feinmaschiges Sieb in einen Topf gründlich ausdrücken. Eventuell danach das Mus noch durch ein Geschirrtuch ausdrücken, damit kein Saft verloren geht.

4.) Nun den Zucker zu dem Rhabarbersaft zugeben und aufkochen lassen.
Den Sirup in heiß ausgespülte Flaschen füllen, sofort verschließen und ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen.

Rhabarber-Sirup

Rhabarber-Sirup

Rhabarber-Secco-Drink
Zutaten:
Rhabarber-Sirup
Secco (zum Beispiel diesen)
2 – 3 Blättchen Minze
eine Zitronenscheibe

Einen Schluck Rhabarber-Sirup in ein Weinglas gießen und mit Secco auffüllen.
2 – 3 Blättchen Minze dazugeben und mit einer Zitronenscheibe garnieren.

Rhabarber-Sirup

Rhabarber-Sirup

Rhabarber-Schorle
Zutaten:
Rhabarber-Sirup
Mineralwasser
evtl. Zitronenscheibe
evtl. Minze

Einen Schluck Rhabarber-Sirup in ein Glas gießen und mit Mineralwasser auffüllen.
Nach Belieben mit einer Zitronenscheibe und ein paar Blättchen Minze garnieren.

Rhabarber-Sirup

Alles Liebe

Belinda

Weck-Flasche: Gläser und Flaschen
Sirup-Flasche: Gläser und Flaschen
Secco: Weingut Birmelin

Diesen Beitrag teilen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Print this page
Print

3 comments

  1. Natascha Schuler says:

    **FANTASTISCH** Vielen lieben Dank, etwas erfrischendes ist genau richtig bei einer Frühlingssause ;)
    Freut mich das du dabei bist :-*
    Hab einen wunderschönen Tag <3
    Liebe Grüße Natascha

    • Belinda says:

      Freut mich, dass es dir gefällt, liebe Natascha :-*
      Da hast du wirklich ein tolles Event auf die Beine gestellt :)
      Liebe Grüße,
      Belinda

Schreibe einen Kommentar