Passionsfrucht-Schokoladen-Tartelettes nach Aurélie Bastian

Passionsfrucht-Schokoladen-Tartelettes

Heute stelle ich euch eines meiner Weihnachtsgeschenke vor.
Auf meiner Wunschliste waren diesmal fast ausschließlich Backbücher und Backzubehör :) unter anderem das Buch „Tartes & Tartelettes“ von Aurélie Bastian.

Passionsfrucht-Schokoladen-Tartelettes

Aurélie Bastian schreibt nicht nur Backbücher, sondern hat auch einen tollen Foodblog (www.franzoesischkochen.de), einen Online-Shop für Küchenutensilien und Freinkost aus Frankreich (www.aureliebastian.de) und ein Koch- und Backatelier in Halle Saale.
Ihr erstes Buch „Macarons: für Anfänger“ steht auch schon in meinem Bücherregal und ich freue mich schon darauf, meine ersten Macarons nach ihrer Anleitung zu backen.

Passionsfrucht-Schokoladen-Tartelettes

Passionsfrucht-Schokoladen-Tartelettes

Aber nun zu ihrem Backbuch „Tartes & Tartelettes“: Es ist sehr liebevoll gestaltet mit vielen tollen Bildern.
Zu Beginn beschreibt sie die Grundlagen, wie zum Beispiel das Zuschneiden des Backpapiers und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Herstellen eines klassischen Tartebodens.
Gefolgt von vielen leckeren Rezepten, wie zum Beispiel einer Rosentarte, Salzbutter-Karamell-Minis, Zitronentarte mit Baiserhaube oder Schoko-Kokos-Tartelettes.
Da fiel es mir wirklich nicht leicht, mich für ein Rezept zu entscheiden.
Aber da ich ein großer Fan von Passionsfrüchten bin, wurden es schließlich Passionsfrucht-Schokoladen-Tartelettes.
Und diese werden mit Sicherheit nicht die letzten Tartelettes aus dem Buch sein, die auf unserem Kuchenteller landen.

Passionsfrucht-Schokoladen-Tartelettes

Passionsfrucht-Schokoladen-Tartelettes
Zutaten (für 8 Tartelettesförmchen à 8 cm Durchmesser):
Für den Boden:
250 g Mehl
125 g Butter (Zimmertemperatur)
60 g Zucker
1 Ei (Größe M)
1 Messerspitze Vanillemark
Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Für die Creme:
100 ml Passionsfruch-Saft
25 g Zucker
25 g Butter
1 EL Speisestärke
2 Eier

Für die Ganache:
100 g Zartbitterschokolade
100 ml Sahne
1 Messerspitze Vanillemark

Zubereitung:
1.) Alle Zutaten für den Teig in dieser Reihenfolge in eine große Schüssel geben und kneten, bis er schön glatt und homogen ist.
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2.) Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche kreisförmig zu einer Dicke von 3 – 5 mm ausrollen und ihn vorsichtig in die gefetteten und bemehlten Förmchen legen.
Den Rand glätten und den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen.

3.) Das zugeschnittene Backpapier auf den Tarteboden legen und mit Hülsenfrüchten füllen.
10 Minuten backen, dann die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen und weitere 10 Minuten backen.

4.) Für die Creme den Saft mit Zucker und Butter erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist und der Zucker sich gelöst hat.
2 EL von dem warmen Saft nehmen und die Speisestärke damit verrühren.

5.) Die Eier schlagen und den warmen Saft darauf gießen, dabei immer weiter schlagen.
Dann die verrührte Speisestärke dazu geben.
Das Ganze wieder leicht erhitzen und fleißig schlagen, bis die Masse dickflüssig ist.
Die Creme kalt stellen.

6.) Die Schokolade mit der Sahne und dem Vanillemark in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen und kräftig verrühren.
Die Creme noch warm in die Tartelettes gießen und 30 Minuten abkühlen lassen.
Dann die Fruchtcreme darauf gießen und nach Belieben Muster bilden.
Die Tartelettes ca. eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

Passionsfrucht-Schokoladen-Tartelettes

Passionsfrucht-Schokoladen-Tartelettes

Alles Liebe

Belinda

Follow my blog with Bloglovin

Diesen Beitrag teilen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Print this page
Print

2 comments

Schreibe einen Kommentar