Mirabellen-Vanille-Streuselkuchen {ich backs mir im August}

Mirabellen-Vanille-Streuselkuchen

Nach dem heißen Sommer mit oftmals 35 Grad und sogar bis zu 40 Grad bei uns freue ich mich gerade sehr über den schönen Spätsommer und beginnenden Herbst.
Besonders toll finde ich außerdem daran, dass die Zwetschgen und Mirabellen reif sind, denn diese gehören absolut zu meinem Lieblingsobst.

Mirabellen-Vanille-Streuselkuchen

Mirabellen-Vanille-Streuselkuchen

Als kleines Dorfkind habe ich das Glück, das Obst direkt von unseren Bäumen holen zu können – und das habe ich letztes Wochenende auch gleich gemacht.
In der goldenen Abendsonne bin ich Mirabellen pflücken gegangen und es hat so viel Spaß gemacht, dass viel mehr im Körbchen gelandet sind, wie ich eigentlich für den geplanten Kuchen gebraucht hätte :)
Aber so waren wir eben versorgt mit Mirabellen für die ganze Woche.

Mirabellen-Vanille-Streuselkuchen

Mirabellen-Vanille-Streuselkuchen

Und nun zum Mirabellen-Kuchen-Glück…
Da die liebe Clara von tastesheriff für “ich backs mir” Streuselkuchen-Rezepte sucht, wollte ich auf jeden Fall einen Mirabellen-Kuchen mit Streusel backen.
Zu Obst passt ja eigenltich immer Vanillepudding sehr gut, somit fand auch dieser seinen Platz auf dem Kuchen, was ihn zu einem richtig leckeren und saftigen Mirabellen-Vanille-Streuselkuchen macht.

ichbacksmir

Mirabellen-Vanille-Streuselkuchen

Rezept-als-PDF

Mirabellen-Vanille-Streuselkuchen
Zutaten (für eine Springform mit 26 – 28 cm Durchmesser):
350 g Mirabellen
2 Eier
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
450 g Mehl
1 EL Backpulver
120 g Butter

1 Pck. Vanillepuddingpulver
500 ml Milch
2 EL Zucker

etwas Butter oder Margarine zum Fetten der Form
etwas Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:
1.) Mit dem Vanillepuddingpulver, der Milch und 2 EL Zucker einen Vanillepuddingpulver nach Packungsanleitung kochen und den Pudding etwas abkühlen lassen.

2.) Die Eier mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.
Den Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz hinzufügen und gut verrühren.
Das mit dem Backpulver vermischte Mehl und die Butter dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3.) Die Mirabellen waschen, entsteinen und halbieren.

4.) Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Den Boden einer Springform (26 – 28 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, den Rand mit etwas Butter oder Margarine fetten.

5.) Ca. ein Drittel des Teiges im Kühlschrank lassen für die Streusel.
Den restlichen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in die Springform geben und den Rand etwas andrücken.

6.) Den Vanillepudding auf den Teig geben und gleichmäßig verstreichen.
Die halbierten Mirabellen mit der Schnittseite nach unten auf dem Pudding verteilen.
Aus dem verbliebenen Teig Streusel herstellen und darüber streuen.

7.) Im Backofen ca. 35 Minuten goldgelb backen.
Den Kuchen in der Springform ca. 10 Minuten abkühlen lassen, danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Mirabellen-Vanille-Streuselkuchen

Mirabellen-Vanille-Streuselkuchen

Alles Liebe

Belinda

7 comments

  1. Simone says:

    Liebe Belinda,

    haha, wie lustig, dass wir das gleiche Theme verwenden. Fühl mich fast wie zuhause ;)… Dein Rezept klingt super lecker und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Ich finde ja das Mirabellen total unterschätzte Früchte sind und hätte so gerne einen Mirabellenbaum im Garten. Im Geschäft bekommt man die süßen Früchtchen ja nicht so oft.

    Liebste Grüße
    Simone

    • Belinda says:

      Liebe Simone,
      das ist ja cool, dass wir das gleiche Theme verwenden! Da muss ich gleich mal bei dir vorbeischauen :)
      Das stimmt, Mirabellen sieht man im Geschäft wirklich nur selten. Ich würde dir ja sehr gerne ein Körbchen voll rüber schicken ;)
      Und wer weiß – vielleicht klappt es bei dir ja eines Tages mit dem Mirabellenbaum im Garten!
      Viele liebe Grüße,
      Belinda

  2. Elena says:

    Oh die sehen aber lecker aus! So perfekt! Ich bin auch nicht allzu traurig dass der Sommer jetzt vorbei ist. Das schönste ist für mich eb die Abwechslung der Jahreszeiten. Immer mal was neues!

    xoxo
    Elena

    • Belinda says:

      Oh dankeschön, liebe Elena! <3
      So geht's mir auch - nach einem schönen warmen Sommer freut man sich auch wieder auf die kältere und kuschelige Jahreszeit :)
      Liebe Grüße,
      Belinda

  3. Doris says:

    Hab den Kuchen grad im Ofen.
    Hab noch Mandelstifte drauf getan.
    Danke für das schöne Rezept
    Liebe Grüße aus dem Saarland

    • Belinda says:

      Hallo Doris,
      das freut mich sehr, dass du das Rezept ausprobiert hast!
      Das mit den Mandelstiften ist eine tolle Idee – hat bestimmt sehr lecker geschmeckt :)
      Liebe Grüße,
      Belinda

Schreibe einen Kommentar