Kokos-Limetten-Kringel

Kokos-Limetten-Kringel

Das heutige Rezept war bei mir eine Art “Resteverwertung”.
Denn im Kühlschrank lag seit einiger Zeit ein Würfel Hefe, der dringend verbraucht werden sollte und auf dem Obstteller waren Limetten.

Kokos-Limetten-Kringel

Als ich überlegte, was ich daraus zaubern könnte, kam mir die Instagram-Backacktion der lieben Natascha vom Küchengeflüster und Sarah vom Knusperstübchen in den Sinn.
Denn dort war das Thema “Frische, fruchtige Hefeteilchen” – perfekt für meine zu verwertenden Zutaten :)

Kokos-Limetten-Kringel

Kokos-Limetten-Kringel

Orientiert habe ich mich an den Rezepten von Natascha und Sarah, habe diese einfach an meine Zutaten angepasst und heraus kamen fluffige Kokos-Limetten-Kringel.

Kokos-Limetten-Kringel

Die Kringel schmecken frisch und fruchtig und bringen somit einen sommerlichen Geschmack auf den Kuchenteller und kommen bestimmt auf jeder Kaffeetafel gut an.

Kokos-Limetten-Kringel

Hefegebäck schmeckt ja bekanntlich frisch am besten.
Die Kokos-Limetten-Kringel können am nächsten Tag – oder auch nach zwei oder drei Tagen – problemlos aufgebacken werden (im vorgeheizten Backofen bei 180°C Heißluft für 5 Minuten) und schmecken dann wieder wie frisch. Am besten genießt ihr sie dann noch warm – ein Traum sage ich euch! :)

Kokos-Limetten-Kringel

Hier – bei Sarah vom Knusperstübchen – gibt es übrigens eine schöne Schritt-für-Schritt-Bild-Anleitung, wie die Kringel gemacht werden.

Kokos-Limetten-Kringel

Rezept-als-PDF

Kokos-Limetten-Kringel
Zutaten (für 12 Stück):
25 g Hefe
100 ml lauwarme Milch
50 g Butter
50 g Zucker
450 g Mehl
100 g Naturjoghurt
1 Ei
1 Prise Salz

Für die Füllung:
2 EL Naturjoghurt
50 g Butter (zimmerwarm)
50 g Zucker
Saft und Abrieb einer Bio-Limette
60 g Kokosflocken
50 g weiße Schokolade (fein gehackt)
Mark einer halben Vanilleschote

Milch zum Bestreichen

Zubereitung:
1.) Für den Teig Milch und Butter in einen kleinen Kochtopf geben und auf dem Herd bei schwacher Hitze langsam erwärmen, bis die Milch lauwarm und die Butter geschmolzen ist.
Die Milch-Butter-Masse in eine Schüssel geben.
Die Hefe hinein bröseln, den Zucker dazugeben und 10 Minuten ruhen lassen.

2.) Mehl, Naturjoghurt, Ei und Salz hinzugeben und zu einem glatten Teig kneten.
Diesen nun abgedeckt an einem warmen Ort 1 – 2 Stunden gehen lassen.

3.) In der Zwischenzeit kann die Füllung vorbereitet werden.
Dafür Joghurt, Butter, Zucker, Saft und Abrieb der Limette, Kokosflocken, gehackte weiße Schokolade und Mark der Vanilleschote gut vermischen.

4.) Den Backofen vorheizen auf 170°C Heißluft.

5.) Den Teig in 12 gleich große Teile teilen.
Die Teigportionen jeweils zu einem Rechteck ausrollen, mit 1 – 2 TL von der Füllung bestreichen und von der langen Seite einrollen.
Die Rolle mit einem Messer der Länge nach halbieren.
Die zwei Stränge nun miteinander verzwirbeln, zu einem Kreis formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Die Kringel nochmal 30 Minuten ruhen lassen.
Diese danach mit Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen 10 – 15 Minuten goldbraun backen.

Tipp:
Wenn man die Kokos-Limetten-Kringel am nächsten oder übernächsten Tag aufbackt, schmecken sie wieder wie frisch.
Dafür die Kringel einfach für ca. 5 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180°C Heißluft geben.

Kokos-Limetten-Kringel

Kokos-Limetten-Kringel

Liebe Grüße,
Belinda

4 comments

  1. Tulpentag says:

    Mhh, für Hefegebäck würde ich alles stehn und liegen lassen. Mich erinnert das auch immer noch an meine Kindheit, wenn meine Freundin mich angerufen hat, wenn ihre Mama wieder Hefezöpfe gebacken hat ;) Die Kringel machen total was her! Die Füllung klingt oberlecker!
    Rundum toller Post :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    • Belinda says:

      Das ist ja toll, dass du auch ein Hefegebäck-Fan bist! ;)
      Und wenn man dann noch so schöne Erinnerungen damit verbindet wie du, schmeckt es gleich nochmal besser :)
      Dankeschön für die Komplimente!
      Liebe Grüße,
      Belinda

Schreibe einen Kommentar