Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern und roter Grütze {und neue Lindt-Sorte}

Enthält Werbung* für Lindt*

Nach einer etwas länger als geplanten Pause melde ich mich wieder zurück auf dem Blog :)
Und zwar mit einem unschlagbaren Nachtisch!
Ich würde sogar sagen, dass es mein Lieblingsdessert ist: kleine Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern!

Das tolle daran: Für das Dessert benötigt man nicht viele Zutaten, man kann es perfekt vorbereiten und bis zum Backen in den Kühlschrank stellen.
Wichtig ist nur, dass es noch warm – am besten frisch aus dem Ofen – serviert und gegessen wird.

Außerdem würde ich euch empfehlen, richtig gute Schokolade zu nehmen.
Und da kann man mit Schokolade aus dem Hause Lindt nichts falsch machen.
Ganz neu im Sortiment gibt es von Lindt die Sorte „Excellence 78%“. Diese habe ich dieses mal dafür verwendet und bin sehr begeistert davon.
Durch den kakaointensiven und edlen Geschmack der Schokolade macht sie den Nachtisch besonders fein!

Dieses mal habe ich zu den kleinen Schokoladenkuchen noch rote Grütze gemacht.
Die leicht säuerliche rote Grütze ist eine perfekte Ergänzung dazu.
Oder auch eine Kugel Vanilleeis passt sehr gut zu dem schokoladigen Nachtisch.
Aber auch ganz ohne Zusatz sind die Schokoladenküchlein ein Highlight :)

Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern
Zutaten (für 4 kleine Gläser):
100 g Butter
100 g Zartbitter-Schokolade (z.B. Lindt Excellence 78%)
60 g Zucker
2 Eigelb
2 Eier
25 g Mehl
1 Prise Salz
etwas Butter und Zucker für die Gläser

Zubereitung:
1.) Die Butter in einen Kochtopf geben und auf dem Herd schmelzen lassen.
Die Schokolade in Stücken dazugeben und ebenfalls schmelzen lassen.
Nun den Kochtopf vom Herd nehmen.

2.) Zucker, Eigelb, Eier, Mehl und Salz mit einem Schneebesen unterrühren.

3.) Vier kleine Gläser mit etwas flüssiger Butter einpinseln und mit Zucker ausstreuen.
Die Schokoladenmasse in die Gläser füllen und für 30 – 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4.) Den Backofen vorheizen auf 180°C Heißluft.
Die Schokoladenkuchen im vorgeheizten Backofen für ca. 12 Minuten backen.
Danach gleich warm servieren.

Rote Grütze
Zutaten:
400 g rote Tiefkühl-Früchte
etwas Wasser
50 g Zucker
30 g Speisestärke
Vanille aus der Vanillemühle

1.) Die Tiefkühl-Früchte mit etwas Wasser in einen Kochtopf geben und auf dem Herd erwärmen.
Zucker und Vanille unterrühren.

2.) In einer kleiner Schüssel Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren.
Die Früchte unter Rühren aufkochen lassen und die Speisestärke unterrühren.

Die Schokoladenkuchen zusammen mit der roten Grütze servieren.

Liebe Grüße

Belinda

Das könnte dir auch gefallen...

Diesen Beitrag teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

2 comments

Schreibe einen Kommentar