Himbeer-Kokos-Ostertörtchen

Himbeer-Kokos-Ostertoertchen

Falls ihr den Osterhasen sucht, der hat sich auf meinem Oster-Törtchen versteckt ;)
Ein leckeres Törtchen, gefüllt mit saftigen Himbeeren, ummantelt mit einer frischen Kokoscreme.
Bestimmt freut sich aber nicht nur der Osterhase, sondern auch eure Ostergäste, wenn ihr dieses Törtchen serviert.

Himbeer-Kokos-Ostertoertchen

Himbeer-Kokos-Ostertoertchen

Himbeer-Kokos-Ostertoertchen

Das Törtchen passt außerdem schön zu der „ich backs mir“-Aktion von Clara. Das Thema im März war nämlich „Osterkuchen“. Bei ihr gibt es schon eine große Sammlung mit vielen tollen Oster-Rezepten.

Himbeer-Kokos-Ostertoertchen

Himbeer-Kokos-Ostertoertchen

Himbeer-Kokos-Ostertoertchen

Himbeer-Kokos-Ostertörtchen
Zutaten (für eine 16 – 20 cm große Springform):
4 Eier (zimmerwarm)
1 Prise Salz
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 EL Milch
80 g Mehl
80 g Speisestärke
1 TL Backpulver

Beerenfüllung:
300 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
2 EL Zucker
1 EL Speisestärke
etwas Wasser

Kokoscreme:
150 g Sahne
50 g Zucker
100 g Butter (zimmerwarm)
350 g Doppelrahmfrischkäse
Mark einer Vanilleschote
50 g Kokosflocken

Verzierung:
Essbares Ostergras
Osterhase
Ostereier

Zubereitung:
1.) Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2.) Die Eier trennen.
Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
Das Eigelb mit dem Zucker und Vanillezucker cremig verrühren.
Die Milch hinzufügen und nochmals rühren.
Mehl mit Speisestärke und Backpulver vermischen und unterrühren.
Zum Schluss das geschlagene Eiweiß unterheben.

3.) Den Teig in eine gefettete Backform füllen und im Backofen ca. 35-45 Minuten backen.
Am besten den Stäbchentest machen, ob er fertig ist.
Den Boden abkühlen lassen und danach zweimal waagrecht durchschneiden

4.) Die Himbeeren einem Schluck Wasser und dem Zucker aufkochen.
Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren und zu den Beeren rühren.
Alles noch mal aufkochen und danach abkühlen lassen.

5.) Für die Creme die Sahne mit dem Zucker steif schlagen.
Die Butter mit dem Frischkäse und dem Mark der Vanilleschote verrühren.
Sahne und Kokosflocken unterheben.

6.) Den untersten Teil des Bodens auf eine Tortenplatte legen.
Etwas von der Creme darauf verteilen und glatt streichen, danach die Hälfte der Himbeeren darauf geben.
Den nächsten Tortenboden darauf legen und wieder Creme und Himbeeren darauf verteielen.
Nun den obersten Tortenboden oben drauf legen und mit der restlichen Creme die Torte ummanteln.
Die Torte ca. 2 Stunden kühl stellen.

7.) Nun kann die Torte nach Belieben mit essbarem Ostergras, Ostereiern und Osterhase verziert werden.

Himbeer-Kokos-Ostertoertchen

Himbeer-Kokos-Ostertoertchen

Himbeer-Kokos-Ostertoertchen

Alles Liebe

Belinda

Follow my blog with Bloglovin

Diesen Beitrag teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

4 comments

    • Belinda says:

      Hallo liebe Natascha,
      freut mich, dass du bei mir vorbeigeschaut hast <3
      Ich schicke dir gerne ein großes Stück vom Törtchen rüber ;)
      Liebe Grüße,
      Belinda

Schreibe einen Kommentar