Vanille-Mürbchen {Unser Winter – unsere Desserts}

vanille-muerbchen

Erinnert ihr euch noch an „Unser Sommer – unsere Desserts“ und „Unser Herbst – unsere Desserts“?
Damals haben einige liebe Bloggerinnen und ich euch sommerliche bzw. herbstliche Leckereien vorgestellt und am Ende gab es ein tolles E-Magazin für euch zum Downloaden.
Und nun gibt es eine Neuauflage – natürlich passend zur Jahreszeit:
Unser Winter – unsere Desserts!

unserwinterunseredesserts

vanille-muerbchen

Barbara (Bakingbarbarine), Kathi (Frau Zuckerfee), Sarah (Hidden Sweet Treats) und ich werden euch in den nächsten vier Wochen tolle winterliche und weihnachtliche Rezepte zeigen.
Mit dabei sein werden zauberhafte Weihnachtsplätzchen, Kuchen, Torten und Desserts.
Ihr könnt euch also auf die nächsten vier Wochen freuen :)

vanille-muerbchen

Und heute starten wir mit Weihnachtsplätzchen!
Bei mir gibt es Vanillekipferl in einer etwas abgewandelter Art – und zwar Vanille-Mürbchen.
Diese sind genauso zart und mürbe wie die berühmten Kipferl, unterscheiden sich allerdings in der Form.

vanille-muerbchen

Bei den Kipferl ist man ja eine ganze Zeit lang damit beschäftigt, diese schön zu formen.
Dagegen sind diese runden Vanille-Mürbchen ruck zuck hergestellt und backbereit.
Und ich finde, sie sehen auch sehr süß aus, so eingestäubt mit Puderzucker :)

vanille-muerbchen

rezept-zum-ausdrucken

Vanille-Mürbchen
Zutaten (für ca. 70 Stück):
250 g Mehl
1 Pck. Vanillepuddingpulver (z.B. Gala Bourbon-Vanille von Dr. Oetker)
50 g brauner Zucker
Vanille aus der Vanillemühle (z.B. diese von Dr. Oetker)
200 g weiche Butter

100 g Puderzucker
Vanille aus der Vanillemühle

Zubereitung:
1.) Mehl, Vanillepuddingpulver, Zucker, Vanille und Butter in eine Schüssel geben und zu einem Teig verkneten.

2.) Den Backofen vorheizen auf 160°C Umluft.

3.) Den Teig in vier Teile teilen und jede Portion auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer ca. 30 cm langen Rolle formen.
Jede Rolle in ca. 2 cm breite Stücke schneiden und diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Im vorgeheizten Backofen für ca. 12 Minuten backen.

4.) Den Puderzucker sieben und mit Vanille mischen.
Die Vanille-Mürbchen sofort nach dem Backen darin wälzen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Quelle: Dr. Oetker

vanille-muerbchen

Und nun schaut euch gerne mal die leckeren Weihnachtsplätzchen-Kreationen von Bakingbarbarine, Frau Zuckerfee und Hidden Sweet Treats an.

Ich wünsche euch einen schönen 1. Advent!

Liebe Grüße

Belinda

Das könnte dir auch gefallen...

Diesen Beitrag teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

4 comments

  1. Backwolke says:

    Finde die Bezeichnung „Vanille- Mürbchen“ total cool! :D Und das Rezept hört sich auch super an, allerdings finde ich es überhaupt nicht kompliziert die Kipferl zu formen! Es gibt ja viele die dafür sogar Förmchen verwenden, was ich echt gar nicht verstehen kann! Aber da sind deine Kekse ja die perfekte Variante für Leute, denen das formen nicht so leicht fällt! :)
    Wünsche dir noch einen tollen Sonntag :) <3

    • Belinda says:

      Dankeschön – freut mich, dass dir das Rezept gefällt! :) Ich glaube, dann muss ich bei dir mal einen Kipferl-Form-Kurs machen, damit es bei mir auch schneller klappt ;)
      Einen schönen 2. Advent wünsche ich dir!
      Liebe Grüße,
      Belinda

Schreibe einen Kommentar