Schoko-Hörnchen

Schoko-Hoernchen

Wie ich letzte Woche ja schon angedeutet habe, finde ich es gar nicht so schlimm, dass der Hochsommer jetzt vorbei ist.
Der Backofen kann wieder angeschmissen werden, ohne dass die Wohnung unerträgliche Temperaturen annimmt und die Schokolade schmilzt nicht mehr zwischen den Fingern davon ;)
Deswegen gibt es heute auch gleich ein schokoladiges Rezept, nämlich süße kleine Schoko-Hörnchen.

Schoko-Hoernchen

Schoko-Hoernchen

Falls ihr eure Liebsten am Sonntagmorgen mit einem gemütlichen und leckeren Frühstück verwöhnen wollt – backt einfach Schoko-Hörnchen.
Aber auch zum Kaffee am Nachmittag passen die Hörnchen perfekt. Oder einfach so für zwischendurch :)

Schoko-Hoernchen

Schoko-Hoernchen

Da ich noch einige Tafeln Schokolade zu Hause hatte, habe ich diese für die Füllung in kleine Stücke gehackt. Die Hörnchen können aber auch sehr gut mit Nutella, Marmelade oder Karamellcreme gefüllt werden.

Schoko-Hoernchen

Besonders gut schmecken sie lauwarm, wenn der Schokoladenkern noch schön weich ist.
Aber auch kalt und am nächsten Tag sind sie sehr lecker. Und man kann kaum widerstehen, immer wieder ein Schoko-Hörnchen zu naschen.

Schoko-Hoernchen

Rezept-als-PDF

Schoko-Hörnchen
Zutaten (für 8 große oder 16 kleine Hörnchen):
250 ml Milch
40 g Butter
1/2 Würfel Hefe
2 EL Zucker
390 g Mehl
1 Prise Salz
150 g Schokolade (z.B. Zartbitter oder Vollmilch)
oder Nutella oder Marmelade oder Karamellcreme
etwas Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:
1.) Die Milch mit der Butter in einen kleinen Kochtopf geben und auf dem Herd langsam erwärmen, bis die Milch handwarm ist.
Diese nun in eine Rührschüssel geben.

2.) Die Hefe zerbröseln und zur Milch geben.
Ebenso den Zucker dazugeben und verrühren.
Das Mehl und die Prise Salz hinzugeben und zu einem glatten Teig kneten.
Den Teig abgedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.

3.) In der Zwischenzeit die Schokolade in kleine Stücke hacken.

4.) Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen und in 8 große oder 16 kleine Dreiecke schneiden.
Die Dreiecke an der breitesten Stelle mit Schokolade-Stücken (oder jeweils 1 TL Nutella oder Marmelade oder Karamellcreme) belegen und von der breiten Seite bis zur Spitze zu Hörnchen aufrollen, die Spitzen festdrücken.
Die Hörnchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmals ca. 30 Minuten ruhen lassen.

5.) Den Backofen vorheizen auf 200°C Ober-/Unterhitze.

6.) Die Schoko-Hörnchen im Backofen 12 – 15 Minuten goldgelb backen.
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Schoko-Hoernchen

Alles Liebe

Belinda

Das könnte dir auch gefallen...

2 comments

  1. Judy says:

    die sehen ja superlecker aus. Schokohörnchen kann man auch so gut zum Frühstück essen. Habe noch nie welche gebacken, aber vll sollte ich das doch mal ändern :-)))

Schreibe einen Kommentar